Ein herzliches Danke an die Autorin Christine Becker (†)

Erinnerung an das Ende des Krieges

An der Felswand finden wir ein historisches Do- kument. Im Mai 1945 kam die amerikanische 42. US Infantry Division, die Rainbow Division, unter dem Kommando von Generalmajor Harry J. Collins in den Pinzgau. An strategisch wichtigen Stellen haben die siegreichen Armeen der Welt schon vor Jahrtausenden gern ihre Zeichen hinterlassen. Meist sind sie heute verschwunden. Unser Regenbogen wurde nach versuchter Zerstörung von unbekannter Hand 1999 wieder renoviert. Collins heiratete übrigens später Irene Gehmacher aus Salzburg. Er wurde Ehrenbürger der Stadt und ist auf dem Friedhof von St. Peter in Salzburg begraben.

Die Wiese mit Parkplatz und Rasthaus heißt Lukas Einfang. Sie gehörte zum ehemaligen Gasthof Lukaswirt, an dem wir gerade vorbei- gegangen sind. Dieser Platz zwischen dem sogenannten kleinen und großen Kniepass war Jahrhunderte lang Teil des wilden Flussbettes der Saalach.

Am sogenannten Kleinen Kniepass sind wir gerade vorbeigegangen.

Das Wegstück unterhalb der Festung ist der Große Kniepass oder die Lange Wand.

Wir kommen daran auf unserem Spaziergang nicht vorbei WEIL WIR gleich rechts abbiegen werden.

Wir danken außerdem den Erben zur Freigabe des geschichtlichen Werkes der Unkener Spaziergänge!