Ein herzliches Danke an die Autorin Christine Becker (†)

Haus- und Hofmarken aus Reih

In der Gegend von Unken haben sich besonders viele Haus- und Hofmarken überliefert. Hausmarken oder Hausmarchen waren ursprünglich Persönlichkeitszeichen, mit denen der jeweilige Eigentümer seine festen und beweglichen Güter markiert hat. Diese Zeichen ersetzten häufig eine Unterschrift, galten bei Künstlern als Signatur und beim Forstamt wurde noch bis in die Sechziger Jahre das Rechtholz so gekennzeichnet. Nicht selten fand man das Hauszeichen auch in der Kirchenbank.

DEN WEITEREN WEG KENNEN SIE schon. Den lasse ich Sie jetzt ganz alleine laufen. Sollten Sie vor der Heimkehr noch eine Rast einlegen wollen, der „Gasthof Schütterbad“ liegt direkt auf Ihrem Heimweg.

Wir danken außerdem den Erben zur Freigabe des geschichtlichen Werkes der Unkener Spaziergänge!